DSM
DSM Corporate  Print  A  A  A 

Biogaspotenzial von Stallmist verringert sich monatlich um 30 Prozent

08.05.2014

Dass die Frische von Gülle für einen maximalen Biogasertrag von Bedeutung ist, war bereits länger bekannt. Inzwischen ist auch das Biogaspotenzial von frischem Stallmist deutlich geworden Um möglichst viel Biogas aus Stallmist zu gewinnen, muss der Mist so schnell wie möglich aus dem Stall zur Fermentierungsanlage transportiert werden. Wenn der Mist nicht mehr für längere Zeit unter den Abteilungen gelagert werden muss, verbessert sich auch die Luftqualität im Stall. Durch Auffangen und Verbrennung von möglichst viel Biogas in einem Gasmotor werden die Methanemissionen verringert (Methan ist ein starkes Treibhausgas, gut 20x stärker als CO2) und werden grüner Strom und Wärme erzeugt.

Source: Wageningen UR

Neuigkeiten vom Markt

Biotechnologie Schwimmschichten professionell lösen
15.10.2018

Biotechnologie Maissilage 2016 - Viskositätsprobleme mit MethaPlus® professionell lösen
18.07.2017

Biotechnologie Fallstudie: Schaumbildung in Biogasanlage enzymatisch bekämpfen
18.07.2017

Biotechnologie Getreide-GPS in Biogasanlagen
04.11.2015

Biotechnologie Wenn der Fermenter schäumt
01.08.2014

 
Nachrichten archiv

Quick Links

Newsletter bestellen

 

 

Mehr Informationen

Kontakt

Legal

Andere Sprachen